Tonstudio Beim Ausbau des Studios wurde größter Wert auf Atmosphäre gelegt, denn das Wohlbefinden der Akteure ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Produktion. In der heutigen Zeit braucht man nicht mehr viel Equipment aufzulisten. Da im Computer b.z.w. in der Software sämtliche Geräte wie z.B. Bandmaschine (32-Spur), Noisegate / Kompressoren / Limiter und jede Menge Effekte (Hall, Delay, Chorus, u.s.w.) vorhanden sind, die sonst Schrankwände füllen würden! In der Regie stehen nur noch zwei kleine Mischpulte, die die ankommenden Signale wie z.B. Mikrofone und Instrumente auf den externen Analog / Digital-Wandler routen. Der ganze Signalfluss wird dann auf den Computer geleitet (Festplatte), wie auf eine Bandmaschine. Auf dem Computer ist ein Mischpult enthalten, das bis zu 64 Kanäle mit Automatisierung beinhaltet. Normalerweise hätte so ein Pult Ausmaße von ca. 3 x 1 Meter! Dazu kommen noch Instrumente (VST Plugins), die heute nicht mehr von echten Instrumenten zu unterscheiden sind. Die unterschiedliche Qualität der Aufnahmen liegt nur noch an der Rechenleistung des Computers, der Hardware und natürlich am Mann an den "Reglern", dem Soundengineer.  So ein Tonstudio hätte vor 20 Jahren einen enormen Platz eingenommen und wäre sehr pflegeintensiv gewesen! Das wichtigste an dem übrigen Equipment sind die Mikrofone! Ich möchte eine übliche Aufzählung der einzelnen Elemente vermeiden. Nur so viel: Das Gesangs-Mikrofon ist von B.P.M., einer kleinen Berliner Firma, die vor 15 Jahren in Handarbeit hochwertige Studio- Mikrofone gefertigt hat. Weitere Mikrofone: AKG, SHURE, SENNHEISER und Beyerdynamic Instrumente: Schlagzeug: Yamaha Rock Tour Custom (Standart Set) Bass: Hughes & Kettner Bass Base 600 Gitarre: Behringer V-Amp-Pro Keyboard: Korg 01/W & Korg Orgel + Leslie 760 & 770 Da ich das Studio seit 25 Jahren betreibe, hat sich einiges an Instrumenten und Geräten angesammelt. Es können Aufnahmen vom Hörbuch, über Werbespots, auch Filmvertonungen bis hin zu Bands erstellt werden. Auch Demos für Talentwettbewerbe wie z.B. DSDS sind möglich. Die Playbacks können in den meisten Fällen beschafft werden! Auch GEMA freie Musik oder Jingles sind machbar.